Ihr Warenkorb
keine Produkte
0,00 EUR
Warenkorb

persönliche telefonische Beratung

02267 - 87 16 37

montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr

Innentüren Standard

Hier finden Sie glatte Zimmertüren mit Echtholz Furnieren, klassischem Weißlack oder glatte Zimmertüren mit Oberflächen CPL und Dekorfolie.

Sie haben eine Frage oder Sie haben die gewünschte Tür oder Zarge nicht in unserem Onlineshop gefunden?
Wir sind für Sie da - Nehmen Sie per Email Kontakt mit uns auf oder rufen uns an unter 02267 - 871637
Sie erreichen uns von montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr.

Standard Innentüren und Standard Zimmertüren

Das Türblatt einer Innentür / Zimmertür besteht aus einem Holzwerkstoff oder Massivholz und ist in der Regel ca. 40 mm stark in gefälzter oder stumpfer (flächenbündiger) Ausführung.
 
Der innere Aufbau des Türblatts ist entscheidend für das Gewicht und die Stabilität der Tür und hat Einfluss auf die Wärme- und Schalldämmung.
 
Die Wabeneinlage bietet gute Nutzungseigenschaften bei geringem Gewicht, Türblätter mit Einlage Röhrenspansteg sind mechanisch stärker belastbar, Türblätter mit Einlage aus Röhrenspanplatte bieten eine hohe Stabilität, Druckfestigkeit und haben eine gute Schalldämmung.
 
Türblätter mit einer Vollspanplatte als Einlage haben hervorragende Eigenschaften in Bezug auf Wärmedämmung und Schalldämmung sowie mechanische Beanspruchung. Technische Zeichnungen über den Türaufbau bzw. den Einlagen finden Sie in unseren FAQ’s.

Bei Türblättern mit Anforderungen wie Einbruchschutz, Brandschutz, Rauchschutz und Schallschutz kann sich die Türblattstärke erhöhen und es kommen speziell entwickelte Mittellagen zum Einsatz. Diese Türen werden in Verbindung mit der Zarge auf ihre Anforderung hin durch unabhängige Prüfinstitute geprüft und mit Prüfzeugnis versehen. Türen mit diesen speziellen Anforderungen bieten wir gerne auf Anfrage an. 

Türbänder

Bei normalen Türen (Drehflügeltüren) schaffen die Bänder die Verbindung von Tür und Zarge. Bänder sind in der Regel zweiteilig, d.h. das so genannte Flügelteil (Bandoberteil) befindet sich eingedreht in der Tür und das Rahmenteil (Bandunterteil) sitzt in der Zarge befestigten Bandtasche. Schwere Türen wie Massivholztüren oder Wohnungseingangstüren werden häufig mit dreiteiligen Bändern ausgestattet

Türschlösser

Schlösser gibt es in verschiedenen Ausführungen: Buntbart (BB), Profilzylinder (PZ) und WC für das Bad bzw. das WC. Die weit verbreiteste Schlossart ist der Buntbart (BB). Der Profilzylinder (PZ) wird vor allem da eingesetzt, wo besondere Anforderungen an die Sicherheit bestehen. Bei WC-Schlössern entfällt der Schlüssel. Für das Öffnen und Schließen wird lediglich ein Drehknopf betätigt. Dieser kann im Notfall auch von außen entriegelt werden (Panikfunktion).

Anschlagrichtung

Bei der Festlegung der Anschlagrichtung - auch Türöffnung genannt - wird die Tür von der Seite aus betrachtet, von der die Bänder zu sehen sind (Aufdeck- oder Bandseite). Stellen Sie sich gedanklich so vor das Türelement, dass Sie dessen Bänder sehen können (immer nur von einer Seite sichtbar). Befinden sich die Bänder auf der linken Seite, handelt es sich um den Anschlag DIN links; sind die Bänder auf der rechten Seite zu sehen, ist der Anschlag  DIN rechts. Skizzen über die Anschlagsrichtungen DIN links und DIN rechts finden Sie unseren FAQ'S oder in den Produktinformationen.

Die gängigsten Türblattaußenmaße sind in der Höhe 1985 mm und in der Breite 610 mm, 735 mm, 860 mm und 985 mm. Ein weiteres nach der DIN (Deutsche Industrie Norm) standardisiertes Türblattaußenmaß ist 2110 mm.
Preise für Sonderabmessungen – sei es Höhe und Breite –  können Sie bei uns anfragen. 

Oberflächen

Innentüren / Zimmertüren gibt es mit verschiedenen Oberflächen: Echtholzfurnier, Weißlack, CPL (Laminat) und Dekorfolie. Eine große Auswahl an Oberflächen finden Sie in unserer Oberflächengalerie.