Ihr Warenkorb
keine Produkte
0,00 EUR
Warenkorb

persönliche telefonische Beratung

02267 - 87 16 37

montags bis freitags von 8.00 bis 19.00 Uhr

Herzlich Willkommen - Schön, dass Sie da sind.

Wir, das Team von Tür-und-Zarge.de begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen. Es ist unser Bemühen, unser Türen und Zargen Angebot und unsere Leistung ständig zu entwickeln und gleichzeitig leicht verständlich und komfortabel in der Anwendung zu halten.

Bei uns finden Sie für jeden Geschmack und Einsatzbereich die Tür
Ihrer Wahl - zum besten Preis-Leistungsverhältnis.

Wir möchten, dass Sie absolut zufrieden sind, denn Ihre Zufriedenheit ist die Garantie für unseren Erfolg. Wenn Sie Fragen zu Türen oder Zargen haben, die Sie hier nicht beantwortet finden, stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team von Tür-und-Zarge.de

Türen und Türelemente im Überblick

Ein Türelement besteht aus der Tür (auch Türblatt oder Türflügel genannt)  und der Zarge (auch als Türfutter, Türrahmen oder Türstock bezeichnet).

Die bekannteste Ausführung ist die Drehflügelausführung in 1-flügeliger oder 2-flügeliger
Ausführung (Doppeltür), d.h. die einseitige Aufhängung der Tür an der Zarge an Türbändern. Man unterscheidet noch weitere Ausführungen wie Schiebetüren (in oder vor der Wand laufend – auch in 1-flügeliger oder 2-flügeliger Ausführung erhältlich)  oder sehr individuelle Ausführungen wie Windfangelemente, Pendeltüren, Karusselltüren, Stichbogen, Rundbogen- oder Korbbogentüren.

Türblätter aus Holzwerkstoffen für den privaten Bereich sind ca. 40 mm stark und in gefälzter als auch in stumpfer (= flächenbündig) Ausführung erhältlich. Die gängigste Ausführung ist das gefälzte Türblatt. Als Tür - Einlagen werden die Wabenzelle, der Röhrenspansteg, die Röhrenspanplatte und die Vollspan- sowie mehrschichtige Vollspanplatte verwendet. Diese Einlagen sorgen je nach Anforderung für einen erhöhten Schallschutz, Klimaschutz, Einbruchschutz sowie für ein verbessertes Stehvermögen.

Zargen (auch als Türfutter, Türrahmen oder Türstock bezeichnet) werden aus Holz oder Holzwerkstoffen (Span, MDF oder Massivholz) als mauerumfassende Ausführung angeboten. Die Umfassungszargen bestehen aus dem Futterbrett (verkleidet die Maueröffnung von innen) und den Bekleidungen (liegen auf der Wand auf). Bekleidungen gibt es in verschiedenen Breiten und unterschiedlichen Formen. Darüber hinaus gibt es Sonderausführungen wie Blockzargen oder Blendrahmen.

Die Verbindung zwischen Tür und Zarge erfolgt durch Türbänder (auch Scharniere oder Fitschen genannt). Sie sind in der Regel zweiteilig, d.h. das Flügelteil (z.B. Bandoberteil V0020) befindet sich eingedreht in der Tür und das Rahmenteil (z.B. Bandunterteil V3400) befindet sich der Zarge, befestigt in der Bandtasche. Bei schweren Türen wie Wohnungseingangstüren, Vollholztüren, Holzglastüren (Stollentüren) verwendet man 3-teilige Bänder, bestehend aus dem Flügelteil (z.B. V0026) mit dem Bandmittelteil (z.B. V4400) für die Zarge. Wir empfehlen grundsätzlich bei schweren Türen (Wohnungseingangstüren, Vollholztüren, Holzglastüren und Ganzglastüren) die Zarge zusätzlich auf verstärkte Bandtaschen umzurüsten - damit wird ein Absacken der Tür verhindert.

Zum Türblatt gehört ebenso das eingebaute Schloss. Schlösser gibt es in verschiedenen Ausführungen: BB (Buntbart) für die normale Zimmertür, WC für das Bad/WC und PZ (Profilzylinder) für die Wohnungseingangstür. Die am häufigsten verwendete Schlossart ist der Buntbart (BB); das PZ-Schloss wird vor allem bei Anforderungen an die Sicherheit eingesetzt und bei Bad-/WC-Schlössern verzichtet man auf den Schlüssel. Für das Öffnen und Schließen wird ein Drehriegel betätigt, der im Notfall auch von außen entriegelt werden kann (Panikfunktion).


Das Türelement (Türblatt und Zarge) gibt es in zwei verschiedenen Anschlagsrichtungen, auch Türöffnungen genannt: DIN links oder DIN rechts.
Zur Bestimmung der DIN-Richtung stellt man sich gedanklich so vor das Türblatt, dass die Bänder zu sehen sind (diese sind immer nur von einer Seite sichtbar). Sind die Bänder der geschlossenen Tür linker Hand zu sehen, ist die Tür DIN links angeschlagen; sind die Bänder der geschlossenen Tür rechter Hand zu sehen, ist die Tür DIN rechts angeschlagen. 

CPL Türen – das Allround-Talent unter den Türen

CPL Türen bestehen aus einem mehrschichtigen Laminat, welches viele Vorteile mit sich bringt und deswegen bei vielen unserer Kunden sehr beliebt ist. Die Abkürzung CPL steht für „Continuous Pressure Laminat“ und beschreibt die Fertigungsweise dieser Türen, die der Konstruktion einer Küchenarbeitsplatte sehr ähnlich ist.
 
Unter anderem sind CPL Türen hitzebeständig und auch wasserdampfbeständig. Wichtiger aber sind Eigenschaften wie die Kratzfestigkeit, Stoßfestigkeit und Fleckenunempfindlichkeit -  kurzum: sie sind sehr strapazierfähig und pflegeleicht und damit eine absolut empfehlenswerte Alternative zu Echtholz- bzw. Massivholztüren. Deswegen eigenen sich diese Türen besonders, wenn Kinder oder Tiere mit im Haus leben oder bestimmte Innentüren besonders häufig und stark genutzt werden.
 
Auch bei uns finden Sie natürlich eine große Auswahl verschiedener CPL Türen – beispielsweise als Standard Innentür mit und ohne Verglasung oder auch als Wohnungseingangstür.
 
Und auch rein optisch muss man mit der Wahl einer CPL Tür keine Abstriche machen, da die Oberflächen dieser Türen so hochwertig gefertigt sind, dass ein Unterschied zu einer Tür
mit einer Echtholz furnierten Tür fast nicht mehr zu sehen ist.
 
Zu unseren CPL Türen bieten wir Ihnen natürlich auch die passenden CPL Türzargen an.

Türen Online kaufen im Online Shop Tuer-und-Zarge.de


Über uns

Als Qualitäts- und Kundenorientiertes Unternehmen möchten wir Ihnen hier näher bringen, was uns bewegt:

Jeder braucht sie und jeder nutzt sie. Ob im eigenen Heim oder aber in öffentlichen Gebäuden.
Türen öffnen uns immer einen Weg, halten ungebetene Gäste draußen und schützen uns vor Zugluft.
Dennoch sind Türen eines der unbedachtesten Möbel. Wer nicht gerade ein Eigenheim baut oder seine Eigentumswohnung renoviert, beschäftigt sich selten mit diesem Element.

Warum also gerade Türen? Wir von Tuer-und-Zarge.de haben uns diese Frage eigentlich nie gestellt. Türen sind wichtig und wenn man sich einmal eingehend mit dem Aufbau, den vielen Variationen und Möglichkeiten beschäftigt hat, sind Türen ein sehr interessantes Möbel und nicht nur ein notwendiges Detail unseres Heims. Türen gibt es in vielen Ausführungen: Designtüren, Profiltüren, Glastüren, Holztüren oder Glas und Holz gemischt. Ebenso vielfältig ist deren Einsatzort.

Wir haben uns daher schon vor langer Zeit eingehend mit dieser Thematik beschäftigt und halten uns immer auf dem neusten Stand der Technik und Trends. Das Team von Tuer-und-Zarge.de ist daher Experte in Fragen Türen. Die Begeisterung für Türen wollen wir auch Ihnen als Kunden vermitteln. Auf Wunsch gibt es daher eine persönliche Beratung. Und weil wir wissen, dass eine Tür eine längerfristige Anschaffung ist, legen wir Wert auf Qualität und sicheren Versand.
Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Infos rund um das Thema Türen und Zargen zusammengestellt.
Schauen Sie vorbei, vielleicht sehen Sie dann Türen auch mit anderen Augen?

Ihr Team von Tür-und-Zarge.de